Loading..

Privates Vermögensmanagement unternehmerisch steuern.

      < >

      News

      18.09.2017 - WSH Brief - Kapitalströme

      Foto: Wechselkurs des US-Dollar

      Die Kapitalströme und der Wechselkurs des US-Dollar

      Liebe Leserinnen und Leser,

      Seit ein paar Monaten hat sich die Windrichtung auf den Devisenmärkten kräftig gedreht. Während in den letzten drei Jahren der US-Dollar gegenüber dem Euro kräftig aufwertete und auch nach dem Wahlsieg von Donald Trump zu neuen Höhenflügen ansetzte, scheint dem US-Dollar seit Januar die Puste auszugehen. Entgegen den meisten Erwartungen setzte seit dem Spätfrühjahr eine kräftige Aufwertung des Euro ein, die sich jetzt im Sommer noch einmal deutlich beschleunigte. Die Schwächephase des Euro scheint überwunden und anstelle des Euro neigt nun der US-Dollar zur Schwäche.

      Für die Akteure auf den Finanzmärkten stellt sich vor allem die Frage, wie lange die Schwäche des US-Dollars noch anhalten und ob der Euro möglicherweise sogar sein altes Niveau von 2014 erreichen wird. Um diese Fragen zu beantworten, ist es notwendig, sich mit den genaueren Ursachen der Wechselkursveränderungen zu beschäftigen, was das Ziel der nachfolgenden Analyse ist ...

      WSH Deutsche Vermögenstreuhand und Family Office
      Niederrheinstraße 40-42, · 40474 Düsseldorf | Deutschland