„Vollständige Transparenz über die bestehende Situation und Sicherheit über die Auswirkungen der zu treffenden Entscheidungen bilden die Basis einer unternehmerischen Vermögenssteuerung.“

Christoph Weber

Wofür wir stehen

Die WSH ist Gründungsmitglied des Verbandes unabhängiger Family Offices (VuFO), dessen Leitgedanken

  • Interessenkonfliktfreiheit,
  • Unabhängigkeit,
  • Honorarfinanzierung und
  • Gesamtvermögenskompetenz

die Basis für ein kompetentes und nur nach den Interessen der betreuten Vermögensträger ausgerichtetes Family Office bilden.

Unsere Haltung ist stark vom VuFO-Ehrenkodex geprägt:

Die WSH verpflichtet sich, ausschließlich nach den Interessen der von ihr betreuten Vermögensträger zu handeln. Dieser Punkt spiegelt sich maßgeblich in unserem Dienstleistungsangebot und unserem Honorarmodell wider; beide gewährleisten in höchstem Maße unseren Anspruch von Interessenskonfliktfreiheit.

Unsere Beratungsdienstleistung fußt in höchstem Maße auf vollumfänglicher Transparenz, Ehrlichkeit und Offenheit. Wir beraten stets objektiv, sachgerecht – dabei steht der Vermögensträger immer im Mittelpunkt.

Den uns betreuten Vermögensträgern gegenüber sehen wir uns uneingeschränkter Integrität verpflichtet. Der Mut, zu dem zu stehen, was ist, so wie es ist, bedeutet von unseren Mitarbeitern absolute Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz in Richtung der Mandanten. Gleiches erwarten wir von unseren Dienstleistern sowie Assetmanagern unserer Mandanten.

Große Vermögen zeichnen sich oftmals durch eine hohe Komplexität aus. Professionalität und höchste Qualität sind für uns die Grundlage unserer täglichen Arbeit. Die hohe Komplexität der Aufgaben eines Family Offices sowie dessen herausgehobene Vertrauensstellung der Familie und dritten gegenüber verlangt von uns eine besondere Professionalität und Kompetenz – sowohl fachlich als auch menschlich.

Sie haben Fragen? Dann lassen Sie uns sprechen: 0211 51 34 24-0