Loading..

Privates Vermögensmanagement unternehmerisch steuern.

      < >

      News

      05.07.2016 - WSH Vermögensverwalter-Ranking Q1 2016

      Foto: Ranking Podest

      01.01.2016 bis 31.03.2016

      Liebe Leserinnen und Leser,

      der schlechteste Jahresstart in der Geschichte des DAX-Index und ebenfalls starke Verluste in den ersten Handelswochen an den anderen wichtigen Aktienmärkten führten zu einem deutlichen Verlust im ersten Quartal. Die Belastungen für die Märkte waren vielfältig:

      • wirtschaftliche Entwicklungen in China
      • politische und geopolitische Entwicklungen (Brexit; Atombombentest Nordkorea, an-haltender Konflikt im Nahen Osten) sowie Terroranschläge in Europa
      • stark schwankende Preise für Rohstoffe, vor allem für das vielbeachtete Erdöl
      • Notenbankpolitik in den USA (Entscheidung vom Dezember geriet in die Kritik) und Europa (Leitzinssenkung auf Null, weitere Senkung des Einlagezinses auf minus 0,4 %, Erhöhung der monatlichen Anleihekäufe auf 80 Mrd. Euro)
      • Befürchtungen einer Neuauflage einer Bankenkrise ausgelöst von den Zahlen der Deutsche Bank AG
      • stark schwankende Preise für Rohstoffe, vor allem für das vielbeachtete Erdöl

      Den größten Raum in den Börsenkommentaren nahmen die FED- und EZB-Entscheidungen ein ...

      WSH Deutsche Vermögenstreuhand und Family Office
      Niederrheinstraße 40-42, · 40474 Düsseldorf | Deutschland